Kapriolen

Erstellt: 07.07.2014  Lesedauer 1 - 2 Min.

Mich würde interessieren, ob die Menschen in südlicheren oder nördlicheren Regionen den Begriff Wetterfühligkeit kennen. Denn zumindest bisher war oder ist es ja so, dass dort vergleichsweise konstante Wetterbedingungen herrschen.

Hier bei uns kommt es mir seit den letzten Monaten ein bisschen wie Wetter-Lotterie vor. Da schießt das Termometer in die Höhe um wieder abzustürzen. Das ganze innerhalb weniger Tage, manchmal sogar Stunden.

Mich macht das fertig. Mir schlägt das nämlich, im warsten Sinne des Wortes, auf die Birne. Irgendwo vorn muss ich ein barometrisches Organ haben, dass bei starken Luftdruckschwankungen anschwillt oder schrumpt. So oder so übt es damit Einfluss aus der einen ziemlich fiesen Kopfschmerz verursacht.

Gemeinerweise helfen dann die schlichten Kinderpillen aus dem Fernsehen nicht. Wenn der Wille bricht, weil nach mehreren Tagen aushalten einfach die Geduld am Ende ist, braucht es ordentlich Droge. Die hat dann den Nachteil, dass es zwar nicht mehr schmerzt, aber wie gewohnt verwenden ist mit zugedröhnter Birne ebenfalls nur eingeschränkt möglich.

Heute geht das Wetter wieder auf Absturz. Für mich ist das gut, das bedeutet Entspannung. Zumindest ist es meistens so, dass Wetter wird schlechter im Sommer für mich Entwarnung bedeutet.

Wobei ich kein Problem damit hätte, wenn es schön bliebe. Die Schwankungen sind das Übel. Wenn es mehrere Tage brütend heiß ist, schön durchgängig, dann ist das wunderbar. Es darf auch gern langsam wärmer oder kälter werden. Alles gut. Nur die Sprints, wenn es in einem Tag rauf oder runter geht, die hauen mich weg.

Oder unschlüssiges Wetter. Wenn es fix mehrere Grad hoch und wieder runter geht. Das ist nichts für meinen Vorderlappen. Dann sind allenfalls leichte Denksportaufgaben realisierbar. Denn wirklich konzentrieren klappt dann nur auf kurze Distanzen.

Daher wäre es echt toll, wenn sich das Wetter mal entscheiden könnte. Wofür ist mir relativ egal, Hauptsache nicht heute so und morgen wieder ganz anders.